Patenschaften

Asylanten sind uns fremd. Für Asylanten sind nicht nur wir fremd, sondern alles um sie herum ist neu und fremd.

Kennenlernen durchbricht Fremdheit. Wir wollen deshalb Patenschaften zwischen einzelnen Bürgern und Asylsuchenden vermitteln.

Patenschaften sind geeignet, dem einzelnen Asylsuchenden das unmittelbare Gefühl des Ankommens zu geben, bei ihm ein erstes Gefühl der Sicherheit zu erzeugen, was gerade bei Bürgerkriegsflüchtlingen von besonderer Bedeutung ist.

Ein Pate kann sowohl direkte Hilfe geben, Fragen beantworten, Dinge erklären und den einzelnen Asylsuchenden unterstützen. Dieses kann in ganz geringem Umfang erfolgen oder in sehr großem Umfang, je nach dem konkreten Einzelfall.

Wir sind uns der Sprachbarriere dieses Projekts bewusst. Wir wollen deshalb im Rahmen der Vermittlung versuchen, dass es gelingt, die sprachlichen Qualifikationen von Paten und Asylsuchenden soweit in Einklang zu bringen, dass sie miteinander kommunizieren können. Für ganz mutige Paten sind wir allerdings auch bereit, Asylsuchende zu finden, welche ausschließlich arabisch sprechen!

Werden Sie Pate!

Ihr Interesse bekunden Sie bitte mit einer Mail an info@neustrelitz-hilft.de. Wir melden uns dann bei Ihnen. Gerne können Sie uns mitteilen, ob Sie die Patenschaft für einen jüngeren oder älteren Asylsuchenden übernehmen wollen oder gar für eine Familie mit Kindern, was uns besonders Willkommen wäre.